»Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.«

Jean Paul

Die gierigen Dinge des Jahrhunderts

Zum Inhalt

Iwan Shilin, Geheimdienstmitarbeiter des Sicherheitsrates, kommt in einen südlichen Ferienort eines kleinen, scheinbar wohlhabenden Landes. Seiner Legende nach ist er Schriftsteller, der einfach Urlaub machen und nebenbei schreiben möchte. Von außen betrachtet, geht es den Bewohner der Stadt sehr gut. Sie haben einen vierstündigen Arbeitstag und in ihrer Freizeit steht ihnen eine Fülle an Unterhaltungsangeboten zur Verfügung. Ein umfangreicher Dienstleitungssektor verspricht die Erfüllung aller denkbaren Wünsche und Sehnsüchte.

Weiterlesen